Wiki für pflegende Angehörige

Entlastungsbetrag

Pflegebedürftige mit den Pflegegraden 1 bis 5,  die zu Hause gepflegt werden, erhalten jeweils 125 Euro pro Monat, die jedoch zielgerichtet eingesetzt werden müssen, z. B. 

  • Für teilstationäre Pflege wie Tagesbetreuung (Tagespflege) oder Nachtpflege
  • Für nach Landesrecht anerkannte „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ 
  • Für anerkannte Haushalts- und Serviceangebote
  • Für Alltagsbegleiter
  • Für nach Landesrecht anerkannte ehrenamtliche Helfer
  • Angesparte, nicht verbrauchte Entlastungsleistungen aus den Jahren 2015 und 2016 dürfen bis Ende 2018 verbraucht werden.
  • Ungenutzte Beträge aus dem Jahr 2017 müssen bis zum 30. Juni 2018 abgerufen werden.