Wiki für pflegende Angehörige

Seniorengenossenschaft

Seniorengenossenschaften sind Zusammenschlüsse von Menschen, die sich gegenseitig im Alltag unterstützen möchten, damit ihre Mitglieder möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld (der Wohnung, dem Haus) verbleiben können. Seniorengenossenschaften entstehen dort, wo die Versorgung der älteren Menschen durch professionelle Anbieter nicht sichergestellt werden kann. Sie stellen dementsprechend keine Konkurrenz zu diesen dar, sondern schließen Lücken im Versorgungsnetz. Die ersten Seniorengenossenschaften wurden im Rahmen eines Modellprojekts in Baden-Württemberg 1991 gegründet. Eins dieser Modellprojekte, die Seniorengenossenschaft Riedlingen, existiert bis heute, stellt dementsprechend die älteste deutsche Seniorengenossenschaft dar und dient vielen neuen Initiativen als Vorbild. Die Novellierung des Genossenschaftsgesetzes 2006 ermöglichte es, dass nun auch Genossenschaften mit sozialen und kulturellen Zielen gegründet werden.