Vergabe der ersten Zertifikate zum Pflegecoach 4.0

Vom 25.04 bis zum 08.06.2017 fand in der maxQ.-Fachakademie in Dortmund die erste Weiterbildung zum Pflegecoach 4.0 statt. Die Weiterbildung zum Coach für pflegende Angehörige stellte sich dabei als voller Erfolg heraus. Das Feedback der Evaluation war durchweg positiv und die Teilnehmer/innen haben sich dazu entschlossen auch nach dem Abschluss der Veranstaltung sich noch weiter regelmäßig zu treffen und insbesondere den Austausch untereinander zu suchen. Es wurden hierbei mehrfach die Vorteile der hybriden Herangehensweise gelobt, da neben Webseite und App der menschliche Kontakt von entscheidender Bedeutung in der Pflege ist.

Da ein Termin krankheitsbedingt abgesagt wurde, wird es im Juli noch einen Nachholtermin geben, in dem vor allem das digitale Angebot noch einmal im Vordergrund steht.

Basierend auf dem Feedback der ersten Ausbildungsrunde wird nun sowohl das digitale als auch das analoge Angebot weiterentwickelt werden. Das HYBRICO-Team dankt noch einmal allen Teilnehmern der ersten Runde und freut sich schon auf den nächsten Testlauf, welcher im Rahmen einer In House Schulung stattfinden wird.

Auch die ersten Einsätze der neu ausgebildeten Pflegecoaches und die Bedarfsgenauigkeit der Dienstleistung werden durch das FIAP evaluiert, um so auch über die Integration der Kunden die Ausbildung und das Coaching zu verbessern. Dazu werden im Herbst 2017 umfangreiche Befragungen initiiert.


Elisabeth Meyer von maxQ. mit einigen der Teilnehmerinnen, welche stolz ihre Zertifikate präsentieren.


Zuletzt geändert: Montag, 19. Juni 2017, 20:20