Erste Qualifizierung zum Pflegecoach 4.0

Seit dem 25.04 läuft in Dortmund bei maxQ. die erste von maxQ und FIAP konzipierte und vom FIAP evaluierte Qualifizierung zum Pflegecoach 4.0. Die TeilnehmerInnen lernen dabei, wie sie pflegende Angehörige direkt und auf digitale Weise mit Hilfe der HYBRICO Plattform unterstützen können. Die Qualifizierung umfasst insgesamt 52 Stunden und findet an 13 Nachmittagen statt. 

Es wurde bisher deutlich, dass der hybride Ansatz des Projektes zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Sowohl der Austausch im Kurs zwischen den Pflegecoaches als auch der Kontakt mit pflegenden Angehörigen wird von allen Teilnehmern als sehr wichtig betrachtet. Gleichzeit lernen die KursteilnehmerInnen den Umgang mit einer digitalen Lernplattform und somit mit einer Technologie, welche in der Zukunft auch in der Pflegebranche immer wichtiger werden wird. 

Basierend auf den bisherigen Rückmeldungen konnte das Angebot weiter verbessert werden. Dies soll durch den Evaluationsprozess kontinuierlich fortgesetzt werden. Die TeilnehmerInnen, wie auch maxQ. als Bildungsanbieter, sind bisher von dem Angebot sehr überzeugt. Jetzt können Strategien entwickelt werden, das Angebot nachhaltig bei maxQ. zu implementieren. 

Neben der laufenden Qualifizierung, arbeitet das Team im Moment an einer Konzeption für eine In House Schulung.


Zuletzt geändert: Montag, 22. Mai 2017, 08:57